History

Die Magie bei Thomas von Aquin by Thomas Linsenmann

By Thomas Linsenmann

Thomas von Aquin wird weithin als einer der wichtigsten theoretischen Vordenker der kirchlichen Magielehre und damit der Hexenverfolgungen angesehen. Der Autor dieses Buches, Benediktiner in der Abtei Sankt Bonifaz in München, stellt nun die Magiologie des Aquinaten zum ersten Mal seit geraumer Zeit in umfassender Weise und auf dem neuesten Stand der theologischen und philosophischen Forschung dar. Er geht auf die naturphilosophischen Voraussetzungen dieser Magiologie ebenso ein wie auf die Überlegungen des Augustinus von Hippo, der wichtigsten Autorität für die gesamte scholastische Lehre von der Magie. Thomas Linsenmann gelingt der Nachweis, daß sich Autoren vom Schlage eines Heinrich Institoris, des Verfassers des "Hexenhammers", zu Unrecht auf die theologische Autorität des heiligen Thomas berufen haben.

Show description

Read Online or Download Die Magie bei Thomas von Aquin PDF

Best history books

Scientia in Early Modern Philosophy: Seventeenth-Century Thinkers on Demonstrative Knowledge from First Principles

Scientia is the time period that early sleek philosophers utilized to a undeniable type of demonstrative wisdom, the sort whose beginning issues have been applicable first rules. In pre-modern philosophy, too, scientia used to be the identify for demonstrative wisdom from first rules. yet pre-modern and early smooth conceptions vary systematically from each other.

Risks at Sea: Amsterdam Insurance and Maritime Europe, 1766-1780

This e-book locations the marine assurance enterprise of Amsterdam within the wider context of the political financial system of Europe throughout the moment 1/2 the eighteenth century. The research relies at the simultaneous quotations of charges for the twenty-two teams of locations which shaped a huge a part of the commerical matrix of the Netherlands.

A History of Farming Systems Research (Cabi Publishing)

Farming platforms learn (FSR) might be outlined as a diagnostic technique, supplying a suite of equipment for researchers to appreciate farm families and their decision-making. Its functions use this knowing to extend potency within the use of human and budgetary assets for agricultural improvement, together with examine, extension and coverage formula.

Connecting a City to the Sea: The History of the Athenian Long Walls

The lengthy partitions becoming a member of Athens with its harbors are universally famous as symbols of naval imperialism and the lynchpin of an intensive departure from conventional Greek army approach throughout the later 5th century B. C. however, many very important questions about the constructions stay disputed or just overlooked.

Extra resources for Die Magie bei Thomas von Aquin

Example text

Civ. Dei V, 7; Z. 3 9 ^ 6 . Vgl. Civ. Dei V, 7; Z. 46-49. Gundel, W. , Astrologumena 337, sieht das Kapitel als wichtiges Zeugnis für die Bedeutung, die die Horoskopie um 400 auch im christlichen Bereich hatte. Brought to you by | New York University Bobst Library Technical Services Authenticated Download Date | 2/18/15 6:36 PM 43 De civitate Dei mit dem siebten Kapitel enden lassen52, da die Widerlegung der Astrologie hier endet, sollten wir es ernst nehmen, daß Augustin selbst des öfteren auf die nun vom achten bis zum elften Kapitel behandelte Thematik des freien Willens verweist, die ja auch den Kern christlicher Astrologiekritik ausmacht, und zwar bis in unsere Tage.

6-9. Vgl. Civ. Dei V, 2; Ζ. 9-27. „De qua re facillimam... " Civ. Dei V, 2; Ζ. 27-31. Brought to you by | New York University Bobst Library Technical Services Authenticated Download Date | 2/18/15 6:36 PM 36 Augustinus ihrem Lehrgebäude die eindeutigen Fakten, die bei Zwillingen begegnen, nicht ohne Aporie erklären und machen sich damit völlig unglaubwürdig21. 3. De civitate Dei V, 3 Gegen das Argument, der Zeitunterschied bei der Geburt von Zwillingen sei so klein, daß er gar keine Unterschiede nach sich ziehen dürfe, gab es ein Experiment eines Astrologen namens Nigidius, den man auch den Töpfer nannte.

32 ff. Vgl. Civ. Dei V, 1; Ζ. 24-38. Brought to you by | New York University Bobst Library Technical Services Authenticated Download Date | 2/18/15 6:36 PM 34 Augustinus Inwieweit diese wohl stark aus christlicher Sicht gefällten Urteile unseres Autors die pagane Religiosität und Gottesvorstellung tatsächlich erfassen13, mag dahingestellt sein; jedenfalls hat er in diesem kurzen Abschnitt zentrale Gedanken zum Problem der menschlichen Willensfreiheit knapp und präzise dargestellt. Gegen diejenigen Astrologen, die den Sternen nur eine signifikative, keine determinative Macht zusprechen, wendet Augustin ein, diese signifikative Macht erweise sich dort als haltlos, wo Zwillinge gänzlich unterschiedliche Entwicklungen ihrer Lebensgeschichten erfahren14.

Download PDF sample

Rated 4.18 of 5 – based on 35 votes